Bereits zum wiederholten Mal wurde auch in diesem Schuljahr das Klassenzimmer-Theaterstück "Klamms Krieg" für die 10. Klassen aufgeführt. Das Ein-Mann-Stück thematisiert das Verhältnis zwischen Lehrer Klamm und seinem Deutschkurs, das nach dem Selbstmord eines Mitschülers - verschuldet durch eine schlechte Zensur - einen kriegsähnlichen Zustand annimmt.

Hier einige Impressionen der diesjährigen Aufführung:

DSC 0154

Am 12. Mai gastierte das Meininger Theater mit dem Stück "Anne Frank" am Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium.