Der Wettbewerb wird für die 6. Klassen ausgerichtet und findet gegen Schuljahresende statt. Jede Klasse wird durch zwei Schüler vertreten, die in der Aula im Beisein ihrer Klassenkameraden je einen bekannten und einen unbekannten Text vorlesen. Bei der Siegerehrung am letzten Schultag gibt es dicke Gutscheine für die ersten drei Plätze!
Sie wurden im vergangenen Schuljahr von Sophia Erhart (6a), Leni Sandwall (6d) und Melly Dürrbeck (6d) belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Qualifikation
Die Qualifikation zur Teilnahme am Lesewettbewerb erfolgt im laufenden Unterricht. Da unsere Zeit zur Durchführung des Wettbewerbs begrenzt ist, können wir aus jeder 6. Klasse nur zwei Kandidaten zulassen.

Ablauf
Der eigentliche Wettbewerb läuft in zwei Phasen ab. Im ersten Teil werden im Losverfahren Abschnitte aus bekanntenTexten vorgelesen. Dies sind die Texte aus dem Lehrbuch, die im Lauf des Schuljahres behandelt werden. Darauf kann sich jeder Schüler schon jetzt vorbereiten, indem er das laute und ausdrucksvolle Lesen am besten nach dem Vorbild der CD einübt.
Nach dieser ersten Runde sind - wieder im Losverfahren und nach einer kurzen Einlesezeit - Abschnitte aus unbekannten Texten vorzutragen, die im Schwierigkeitsgrad der Lernstufe angepasst sind. Als Juroren agieren verschiedene Englischlehrkräfte unserer Schule.  

Vorbereitung 
Zur Vorbereitung auf unbekannte Texte bietet es sich an, Lektüren für das Niveau A1 des GeR (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen) auszuwählen. Unsere Schülerlesebücherei hält dazu viele interessante Titel bereit, die z.T. sogar mit CD bestückt sind.

Viel Spaß bei der Lektüre und einen Platz auf dem Siegerpodest wünschen euch eure Englischlehrer!