Collage Franz 1 

Anlässlich des deutsch-französischen Tags (am 22. Januar) 2015 fand ein Konzert des französischen Liedermachers Patrice Bourgeon in der Aula des Gymnasiums statt.

An dieser Darbietung nahmen alle Schüler der 8. mit 12. Jahrgangsstufe teil, die Französisch als 3. Fremdsprache lernen. Außerdem wohnten alle Schüler der 7. Klasse der Veranstaltung bei, um einen ersten Kontakt mit der französischen Sprache und Kultur vermittelt zu bekommen. Auch wenn letztere die französischen Anmoderationen und Liedtexte noch nicht verstanden, so wurde ihnen von Bourgeon und seinem Pianisten Dominique Charnay dennoch par excellence eine Atmosphäre von Bistrot, Tour Eiffel und Pariser Musiktheater vermittelt. Neben vielen eigenen Kompositionen des Chansonniers erklangen auch einige Klassiker von George Brassens, Charles Trénet oder Jacques Brel. Mit seinen vom Leben geprägten Texten und Melodien besang Bourgeon sein eigenes Leben, Themen wie Liebe, Wein, sowie die Arbeit der Weinbauern aber auch existenzielle Fragen und Geschichten von Immigranten verschiedenster Couleur und schaffte es somit, den Schülern einen Einblick in das Kulturgut des französischen Chansons zu gewähren.

Wik