Am Dienstag, den 20. Februar 2018, brachte die Französin Maryse Lhommet im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (Erasmus+) französisches Flair in unsere 7. Klassen. Gleich zu Beginn ging es auf Französisch los: Name, Herkunft, Vorlieben, alles kam zur Sprache und die jungen Schüler wagten sich an vieles heran. So ging es über Chocolat bis Broccoli, von Baguette zu Crêpe.

Besuch Lhommet 5

Besuch Lhommet 1

Die anfangs noch ungewohnten Laute kamen den Schülern bald locker und leicht über die Lippen. Spielerisch wurde somit die anfängliche Scheu vor der Aussprache französischer Wörter genommen. Nasale und Vokale klangen bunt durcheinander, und von Windheim bis Waldberg hatte man Spaß an der Satzmelodie. Mademoiselle Lhommet wusste die Jugendlichen mit vielfältigen Aktivitäten zu begeistern und in Wettkämpfen herauszufordern. Französische Musik kam ebenso zu Gehör wie französische Spezialiäten zur Sprache, und am Ende überraschte Mademoiselle Lhommet die Naschkatzen sogar mit einer landestypischen Süßigkeit, le carambar.

OStRin Carola Beudert

Besuch Lhommet 4    Besuch Lhommet 6