Münnerstädter Gymnasiasten beim Informationstag „Lernort Staatsregierung“

Als alleinige Vertreter Unterfrankens waren am Nachmittag des 6. März rund 40 Schüler des Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasiums (zusammen mit 200 Schülerinnen und Schülern aus dem „restlichen“ Bayern) in den prachtvollen Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei in München eingeladen.

Lernort Staatskanzlei 03 18 1
Oben: Die Schüler/-innen der 10b und die John-Philipps-Bigband auf den Stufen der Staatskanzlei. Unten: Staatsministerium des Innern und Staatsminister Joachim Herrmann inmitten der John-Philipps-Bigband.

 

Bei dieser Begegnung, dem alljährlichen Höhepunkt des Informationstags „Lernort Staatsregierung“, hatten die Schüler Gelegenheit, sich „live“ über die Arbeit der Staatsregierung zu informieren und mit Vertretern des Bayerischen Kabinetts über politische Themen sowie die Arbeit der Staatsregierung zu diskutieren.

Dabei war Münnerstadt in diesem Jahr aber nicht „nur“ mit einer Klasse vertreten, denn für die musikalische Umrahmung dieses ganz besonderen „Informationstages“ sorgte unsere John-Philipps-Bigband unter der Leitung von Thomas Reuß.

Lernort Staatskanzlei 03 18 2
Empfang im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei, musikalisch umrahmt durch die John-Philipps-Bigband des Schönborn-Gymnasiums; unsere Schüler/-innen im Gespräch mit Staatsminister Joachim Herrmann und Staatssekretär Bernd Sibler.

 

Während unsere 10.-Klässler am Vormittag in das Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr eingeladen waren, wo sie bereits an der Pforte (doch eher unfreiwillig) von Staatsminister Joachim Herrmann empfangen wurden, welcher sich gerade auf dem Weg zur vorletzten Ministerrat-Sitzung mit Ministerpräsident Horst Seehofer befand, erhielt unsere Bigband eine exklusive Führung durch die Staatskanzlei und durfte sich in der hauseigenen Kantine für den bevorstehenden Auftritt stärken.

 Lernort Staatskanzlei 03 18 3
Oben: Unterfranken unter sich - die Klasse 10b am Schreibtisch von Staatssekretär Gerhard Eck. Unten: Dirigent Thomas Reuß (mit nagelneuer Münnerstadt-Krawatte!) und Schulleiter Joachim Schwigon im Gespräch mit Innenminister Joachim Herrmann.

 

Im Innenministerium wurde unseren Schülern von verschiedenen Mitarbeitern des Ministeriums, u.a. dem persönlichen Referenten des Staatssekretärs Gerhard Eck, allerhand erklärt: der Aufbau des Ministeriums, die Aufgaben sowie der Tagesablauf von Staatsminister und Staatssekretär und schließlich (nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine, hoch über den Dächern der Landeshauptstadt) auch die Tätigkeiten des Verfassungsschutzes in Bayern. Im Anschluss folgten der Empfang in der Staatskanzlei sowie zu guter Letzt noch zwei Stunden „Freigang“ in München, bevor uns der Bus zurück nach Münnerstadt brachte.

Politische Bildung findet nicht nur in der Schule statt - auch deshalb sind Angebote zur außerschulischen Bildung so wichtig! Und nachdem unser Gymnasium in diesem Schuljahr schon an der „Juniorwahl“ zur Bundestagswahl 2017 teilnehmen konnte, freuen sich die Schulleitung um OStD Joachim Schwigon (ebenfalls Musiker in unserer Bigband) und StD Jens Hupfer sowie die Fachschaft Sozialkunde natürlich sehr darüber, dass wir nun bereits zum vierten Mal in Folge zu diesem bundesweit einzigartigen Programm der Bayerischen Landeszentrale eingeladen wurden!

StR Daniel Karch